paypal logo
undefined

Händler und Partner nutzen unsere Secure-FTP-Reporting/Batch-Server, um regelmäßig mit PayPal Dateien auszutauschen. Meist werden diese Server genutzt, um tägliche Berichte abzurufen, doch sie dienen auch dazu, Dateien zur Batch-Verarbeitung einzusenden und abzurufen, Konten zu erstellen und zu verwalten und Konflikte zu bearbeiten. Zur Steigerung der Zuverlässigkeit und Sicherheit sind diese Secure FTP-Server ab jetzt über neue IP-Adressen erreichbar.

Diese Änderung wurde am 12. Mai 2016 abgeschlossen.

Hinweis: Je nachdem, welcher Client für den Zugriff auf den Secure FTP-Server von PayPal verwendet wird, werden Sie möglicherweise aufgefordert, den Hostschlüssel zu dem Endpunkt, den Sie nutzen möchten, manuell zu aktualisieren. Wenn Sie zum Beispiel die Verbindung systematisch oder manuell mit Hilfe einer Linux/Unix-Kommandozeile herstellen, müssen Sie möglicherweise die known_hosts-Datei aktualisieren, indem Sie die bestehenden, zu dem Endpunkt gehörenden Einträge löschen.

Folgende Endpunkte können verwendet werden, um auf die PayPal-Secure FTP Reporting/Batch-Server zuzugreifen; sie werden durch die Änderung der IP-Adresse betroffen sein:

Ab sofort bereit

Am 20. März 2016 wurden von PayPal zu folgenden IP-Adressen DNS-Einträge mit Secure FTP-Endpunkten erstellt:

Am 14. April 2016 wurden von PayPal die nachstehend aufgeführten IP-Adressen als DNS-Einträge der Secure FTP-Endpunkte entfernt. Am 12. Mai 2016 wurden sie vom Netz genommen, d.h. die die Secure FTP-Server von PayPal sind über diese Adressen nicht mehr erreichbar:

Wenn Sie Firewall-Regeln haben, die auf der Grundlage bestimmter IP-Adressen den Zugang zu den Secure FTP-Servern von PayPal ermöglichen, sollten Sie auch folgende IP-Adresse in Ihre Regeln aufnehmen. Diese IP-Adresse ist normalerweise nicht im DNS-Eintrag mit den Secure FTP-Endpunkten festgehalten, sie kann aber nach Bedarf zu Wartungs- und Wiederherstellungszwecken hinzugefügt werden:

Was muss ich tun?

Wenn Ihre Systeme derzeit auf den Secure FTP Reporting-/Batch-Server von PayPal zugreifen, informieren Sie die zuständigen technischen Mitarbeiter über die bevorstehenden Änderungen. Diese sollen sicherstellen, dass Ihre Verbindungen DNS nutzen, um auf die Server zu verweisen. Wenn Ihre Systeme fest programmierte IP-Adressen nutzen, müssen sie unter Berücksichtigung der oben genannten Fristen aktualisiert werden.

Warum empfiehlt PayPal eher DNS als fest programmierte IP-Adressen?

PayPal kann diese und alle weiteren Services künftig anderen IP-Adressen zuordnen. Um keine manuellen Änderungen vornehmen zu müssen, empfiehlt PayPal DNS.

Erhält die Sandbox Secure FTP-Umgebung neue IP-Adressen?

Nr.

Warum erhalte ich die Fehlermeldung: "WARNING: REMOTE HOST IDENTIFICATION HAS CHANGED!", wenn ich versuche, auf die Secure FTP-Server zuzugreifen?

Ihre known_hosts-Datei enthält wahrscheinlich einen alten Eintrag des Secure FTP-Endpunkts, mit dem Sie eine Verbindung herstellen wollen. Um den Fehler zu löschen, entfernen Sie die Einträge aus allen Ihren known_hosts-Dateien zu Secure FTP-Endpunkten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter https://www.paypal-techsupport.com.


Rating: